Startseite | Wahl 2014 | UWG im Rathaus | Download | Links | Impressum |
         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der UWG Finnentrop. Hier finden Sie wichtige Informationen über unsere kommunalpolitische Arbeit, Termine und Meldungen.

 

Ihr Günter Linn

Fraktionsvorsitzender 

 

  Werden auch Sie Mitglied 

    der UWG Finnentrop.

 

 

    Letzte Aktualisierung

           am 11.01.2020

 

 

 

 

 

 

  Einladung

zur Jahresmitgliederversammlung

am Donnerstag, den 30. Januar 2020, um 18.00 Uhr

im Gasthof Bischoff in Finnentrop-Lenhausen


                                   

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung

2. Rechenschaftsbericht des Vorstands

3. Kassenbericht

4. Entlastung des Vorstands und des Kassierers

 

5. Neuwahlen              (bisher)      

      -1. Vorsitzender     (Helmut Baumeister)

     - Schriftführerin     (Petra Krempel)
     - zwei Beisitzer      (Udo Melchers und Thomas Baumeister)

6. Kommunalwahlen 2020 

7. Bericht über die Fraktionsarbeit

8. Verschiedenes


 

Helmut Baumeister

-1. Vorsitzender-

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25 Jahre UWG Finnentrop

 

Die UWG-Finnentrop e.V. wurde 1994 gegründet und feierte mit 79 Personen bei strahlendem    Sonnenschein das 25 jährigen Bestehens im Gasthof Bischoff in Lenhausen.

 

Von den 125 aktiven Mitgliedern konnten 44 Personen auf eine 25-jährige Mitgliedschaft       zurückblicken und wurden mit einem Gutschein für den Bildband,

50 Jahre Gemeinde Finnentrop, geehrt.
 

Neben den Jubilaren konnten auch die Mitglieder der UWG des Kreises Olpe, Wenden und Attendorn begrüßt werden.

 Foto: UWG-Feier zum 10 jährigem Bestehen

_________________________________________________________________________________

 
 

  _

 

     Über uns:

Die unabhängige Wählergemeinschaft Finnentrop e.V.

ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die unabhängig von Parteiorganisationen, die Zukunft

der Gemeinde Finnentrop gestalten wollen. Anlass unserer Gründung im Jahr 1994 waren

Planungen zur Errichtung einer Holzmüllverbrennungsanlage als Pilotprojekt, über deren

Umfang und Gefährdungspotential die Bürger der Gemeinde durch die etablierten Parteien

lange Zeit im Unklaren gelassen wurden. Nicht zuletzt durch konsequente Aufklärung der

Öffentlichkeit konnten wir dieses Projekt verhindern. Durch unsere Arbeit im Rat der Gemeinde

haben wir erfahren, dass frühzeitige Bürgerbeteiligung und Information ein vernachlässigtes

Element der bisherigen Kommunalpolitik ist. Die verspätete und unzureichende

Bürgerbeteiligung ist keiner Seite dienlich und führt zu unsachlichen Diskussionen und Angriffen.

 

... nicht ohne uns!